Equal Pay Day

© BPW Germany | Foto: Businessfotografie Inga Haar

Der Equal Pay Day, der internationale Aktionstag für die Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern wurde 1988 in den USA initiiert und 2008 von den Business and Professional Women Germany in Deutschland etabliert. Er macht auf den bestehenden Gender Pay Gap aufmerksam und wird in zahlreichen Ländern an unterschiedlichen Tagen begangen. Er legt strukturelle Gründe der unvollendeten Gleichstellung offen und sensibilisiert für grundlegende Ursachen von Entgeltunterschieden.

Meine Veranstaltungsreihe zu Frauen und Geld initiierte ich anlässlich des Equal Pay Day 2010 als Antwort auf die erhöhte Verunsicherung gegenüber Finanzthemen im Zuge der internationalen Finanzkrise. Gestützt auf die langjährige Arbeit mit Frauen, u.a. mit Wiedereinsteigerinnen und gestützt auf wissenschaftliche Erkenntnisse sensibilisiere ich für die Wechselwirkungen von Erwerbs- und Finanzbiografien.

Auf Augenhöhe verhandeln – WIR SIND BEREIT!

Equal Pay Day 17.03.2020

Das Equal Pay Day Motto 2020 zeigt Wege aus verkrusteten Strukturen auf. Viele Frauen haben alte Rollenbilder über Bord geworfen und sind längst bereit für ein partnerschaftliches Miteinander und berufliche Führungsaufgaben. Sie mussten lange darauf warten, nicht nur gefördert, sondern auch befördert zu werden, wie die Geschäftsführerin der AllBright Stiftung, Wiebke Ankersen jüngst treffend feststellte.

Women's Finance

Möchten Sie sich mit Gleichgesinnten austauschen und Ihre eigenen Anliegen diskutieren?

 

Dann kommen Sie in unsere exklusive Facebook-Gruppe Frauen können Finanzen!

 

Die Geldfrau Dani Parthum und ich kennen die Fallstricke der Erwerbs- und Finanzbiografien von Frauen. Wir laden Sie herzlich ein!

Themen